Ich heiße Stefan Waltemathe, bin 49 Jahre alt und leidenschaftlicher MountainBiker und NordicWalker.

 

Ich engagiere mich in hiesigen wie auch in überregionalen Vereinen; halt dort wo ich mich persönlich einbringen kann.

 

Ich bike für mein Leben gerne per Pedale. Ob auf dem Weg zur Arbeit oder in meiner Freizeit. Mein Touren- / Mountainbike habe ich immer dabei und pedaliere quer durch das R(h)eiderland und darüber hinaus.

 

Ich nutze jede Herausforderung auf unterschiedlichsten Terrain bei jeder Wetterlage. Das macht halt den Reiz aus. Und selbst auf dem platten Land ist man mit einem Mountainbike dabei nicht verkehrt unterwegs.

Die hier vorherrschenden Windstärken werden intensiv umgesetzt als Anstiegsflächen genutzt.

 Und meistens hat man hier immer Gegenwind.

 

Mein Radsport erfordert die Kraft und die Ausdauer eines Sportlers und gibt mir andererseits die Freiheit und den Fun am Sport. Ein für mich rundherum perfektes Paket.

  

Wichtig ist, alles beginnt zunächst im Kopf.

 

Ob wir im Sport unsere Ziele erreichen, entscheidet oft die individuelle mentale Stärke - denn Siegen ist Kopfsache!

 

Also auf ein mental sportlich positives neues Jahr.

Mein Radsport erfordert es auch, sich mit der Technik eines Bikes eingehend zu beschäftigen.

Also schraube in meiner Freizeit an meine Bikes und halte diese so in gutem Zustand.

Zudem baue ich auch alte Bikes neu auf. Ein schönes Hobby, wo man seine kreative Ideen einfließen lassen kann.

Mein Mountainbike ist Marke Eigenbau, eine wiz.bolt.

 

Der Begriff wiz.bolt ist mein persönlicher Beitrag zum (Un)Sinn mit doppeldeutigen Wörtern.

Eine weitere kleine Leidenschaft von mir.